Online-Dating

Chancen und Risiken

Du hast einen langen Tag in Job oder Ausbildung. Dazu kommt die zeitaufwändige An- und Abfahrt mit dem Auto. Abends bist du zu müde, um noch was zu unternehmen, denn am nächsten Tag klingelt der Wecker wieder früh. Da hast du kaum Gelegenheit, Mr. oder Mrs. Right im Alltag zufällig zu begegnen. Online-Dating wäre da mal eine Alternative.

Die Chance: Auf ganz normale und durchaus interessante Menschen zu treffen, die dir im Alltag nie begegnen würden. Es gibt nicht nur Loser und Gestörte im Netz!

Das Risiko: An einen Menschen zu geraten, der sich verstellt, nur spielt oder gar sich als Gewalttäter hinter einem sympathischen Image verbirgt. Bleib also aufmerksam!


Hier ein paar Tipps fürs Online-Dating:
Sei bei deiner Profilerstellung ehrlich, aber auch vorsichtig: Erzähle Persönliches, aber gib nicht zu viel von dir preis. Wecke Interesse eher mit Andeutungen als mit zu vielen Geschichten.

Lege dir eine gesonderte E-Mail-Adresse fürs Online-Dating zu, die nicht deinen richtigen Namen verrät. Und telefoniere zunächst nur mit unterdrückter Nummer. So verhinderst du unerwünschte Rückrufe oder Überraschungsbesuch.

Du wirst bestimmt viele Kontakte bekommen. Lass dich nicht verwirren und behalte einen klaren Kopf. Nach dem Austausch von ersten Mails wirst du vielleicht schon feststellen, wer wirklich ernste Absichten hat und sich nicht einfach an jeden heranmacht. Halte dich mit allzu intimen Details auf jeden Fall zurück.

Überlege gut, welches Foto du von dir weitergibst. Ein absolutes No-go sind allzu freizügige Bilder oder gar Nacktfoto – du hast keinerlei Kontrolle, was mit deinen Bildern geschieht.

Wenn dir jemand nach einem Hin und Her einiger Mails sympathisch ist, ist es Zeit für erste Telefonate. Du solltest dich nicht sofort mit jedem Bewerber treffen. Und ein erstes Treffen sollte immer auf öffentlichem Terrain stattfinden.

Bleibe realistisch! Nicht hinter jedem Kontakt verbirgt sich der Traumpartner. Bei einem ersten Treffen wirst du schnell merken, ob echte Sympathie besteht, die vielleicht die Basis für eine spätere Beziehung ist.

Du darfst aber auch nicht zu misstrauisch sein: Nicht jeder Kontakt im Netz bedeutet ein Treffen mit einem Gewalttäter oder einer Stalkerin. Vielleicht fühlst du dich sicherer, wenn du deine Kontakte auch mal mit deiner besten Freundin oder einem guten Freund durchgehst.

nach oben

Weitere Tipps, Tests und Artikel

Warum unser Plastikkonsum schlecht für die Umwelt und unsere Gesundheit ist.

Nachdem es immer mehr Rauchverbote hagelt, greifen junge Menschen zunehmend zu E-Zigaretten und E-Shishas.

Darauf müsst ihr achten, damit die Pille richtig wirkt. Informiert euch über die wirkungsbeeinträchtigenden Mittel.