Impfungen gegen Gebärmutterhalskrebs

Früher waren es vor allem Geschlechtskrankheiten wie Syphilis, die Menschen die Lust an der Lust verdarben. Heute sind andere Erkrankungen in den Mittelpunkt gerückt - neben AIDS sind es die weit verbreiteten humanen Papillomaviren (HPV), die vor allem Mädchen gefährlich werden können

nach oben

Risiken

Eine Infektion mit diesen Viren kann bei ungeschützten Sexualkontakten erfolgen. Je früher der erste Sex stattfindet, desto größer die Ansteckungsgefahr, da das Gewebe in jungen Jahren besonders empfänglich für Infektionen ist. Auch der häufige Wechsel von Sexualpartnern sowie Rauchen und Drogen erhöhen das Risiko. Papillomaviren können verschiedene Erkrankungen auslösen, neben Haut- und Genitalwarzen eben auch Gebärmutterhals- und Peniskrebs. Gene dieser Viren werden in die Schleimhautzellen eingebaut, wodurch es zu den bösartigen Veränderungen der Zellen des Gebärmutterhalses kommen kann. Kondome bieten übrigens einen guten Schutz gegen eine Infektion.

nach oben

Früherkennung und Impfung

Vorstufen und früheste Stadien des Gebärmutterhalskrebses können fast immer geheilt werden. Die einzige Möglichkeit zur Früherkennung bietet die Krebsvorsorgeuntersuchung. Ab dem 20. Lebensjahr solltest du diese kostenlose Untersuchung einmal im Jahr durchführen lassen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich gegen die Viren impfen zu lassen, um einen Schutz gegen die wichtigsten Erreger des Gebärmutterhalskrebses aufzubauen. Die hauptsächlichen Verursacher von Genitalwarzen werden dabei ebenfalls ausgeschaltet. Aufgrund der weiten Verbreitung dieser Erreger kann es schon bei den ersten Sexualkontakten zu einer Übertragung kommen, daher sollte die schützende Impfung möglichst vor dem ersten Geschlechtsverkehr erfolgen. Drei Impfungen sind erforderlich, um einen sicheren Impfschutz aufzubauen. Du rufst einfach in deiner Frauenarzt- oder Hausarztpraxis an und vereinbarst einen Termin zur Impfung – die Kosten übernimmt die pronova BKK. Die Krebsfrüherkennungsuntersuchung beim Gynäkologen bleibt dennoch wichtig, da einige Formen des Gebärmutterhalskrebses durch andere HPV-Viren ausgelöst werden, gegen die diese Impfung nicht wirkt.

nach oben

Weitere Tipps, Tests und Artikel

Warum unser Plastikkonsum schlecht für die Umwelt und unsere Gesundheit ist.

Nachdem es immer mehr Rauchverbote hagelt, greifen junge Menschen zunehmend zu E-Zigaretten und E-Shishas.

Darauf müsst ihr achten, damit die Pille richtig wirkt. Informiert euch über die wirkungsbeeinträchtigenden Mittel.