Herzschmerz was nun?

Es gibt Situationen im Leben, da möchte man sich nur noch verkriechen und niemanden mehr sehen. Alles scheint so aussichtslos und kein Lichtstreif ist am Horizont zu sehen. Dazu gehört sicher auch die Erfahrung einer enttäuschenden Liebesbeziehung. Der Partner hat ein Verhältnis, sich gegenüber Freunden oder Freundinnen über die Beziehung abfällig geäußert oder die Beziehung einfach von heute auf morgen beendet. Das sind Erfahrungen, die sehr verletzend und schmerzhaft sind. Ist nach einer solchen Enttäuschung eine neue vertrauensvolle Beziehung überhaupt noch möglich?

nach oben

Trauer zulassen

Nicht umsonst spricht man in so einem Fall von einem gebrochenen Herzen. Und mit dem Herzen scheint auch alles andere in Trümmern zu liegen. Manch einer verfällt in depressive Stimmungen und lähmendes Selbstmitleid, ein anderer flüchtet sich in Arbeit und ein dritter stürzt sich umgehend in ein Abenteuer. Alles verständliche Reaktionen, aber die Auseinandersetzung mit dem Aus der Beziehung, die vielleicht zunächst wie die große Liebe ausgesehen hatte, darf nicht verdrängt werden. Wut auf den anderen, hochkochende Gefühle, die immer wiederkehrende Frage, wie einem das passieren konnte, schmerzhafte Erinnerungen an schöne gemeinsame Tage, man gerät in einen wahren Strudel der Emotionen. Wichtig ist, sich Zeit zu lassen. Mancher hat vielleicht enge Vertraute, mit denen er über die erlebte Enttäuschung sprechen kann. Es mag Freunde geben, die sagen „Sei froh, dass du diesen Betrüger los bist“, aber so einfach lassen sich Gefühle nicht abspeisen. Der Prozess der Trauer und des Loslassens dauert von Mensch zu Mensch unterschiedlich lange. Bevor er nicht abgeschlossen ist, hat eine neue Beziehung keine echte Chance. Solange man einen neuen Mann oder eine neue Frau ständig mit dem früheren Partner vergleicht, ist die Zeit noch nicht reif für einen neuen Anfang.

nach oben

Zaghafter Neuanfang

Viele setzen ein äußeres Zeichen für einen Neuanfang, indem sie die Wohnung entrümpeln, alte Erinnerungsstücke oder Briefe entsorgen, die Wände streichen und die Möbel umstellen. Das ist gut so, denn es hilft, Abstand zu gewinnen. Auf keinen Fall aber darf man sich nach einer Enttäuschung dauerhaft zurückziehen. Am Anfang ist es einfacher, in der Gruppe auszugehen, als nur allein etwas zu unternehmen. Doch Vorsicht, wenn Ihre Freunde Sie rasch verkuppeln wollen, weil sie glauben, dass so die schmerzhafte Erfahrung einfach ausgelöscht wird. Darauf sollten Sie sich nicht einlassen. Auch eine enttäuschende Beziehung wird immer Teil unseres Lebens bleiben. Trotzdem Kopf hoch! Die Zeit heilt zwar nicht alle Wunden, eine Narbe mag zurück bleiben. Aber die schmerzhafte Erfahrung verblasst mit der Zeit. Und auch eine Enttäuschung macht stark für eine neue Liebe. Eines Tages ist es dann so weit: Ein Blick trifft geradewegs ins Herz, Sie spüren ein Kribbeln im Bauch und ertappen sich dabei, wie Sie sehnsüchtige auf eine SMS warten. Diese Signale läuten einen vorsichtigen Neustart in Gefühlsdingen ein!

nach oben

Weitere Tipps, Tests und Artikel

Warum unser Plastikkonsum schlecht für die Umwelt und unsere Gesundheit ist.

Nachdem es immer mehr Rauchverbote hagelt, greifen junge Menschen zunehmend zu E-Zigaretten und E-Shishas.

Darauf müsst ihr achten, damit die Pille richtig wirkt. Informiert euch über die wirkungsbeeinträchtigenden Mittel.