Gnocchi mit Rucolabutter

Zutaten

  • 1 Bio-Zitrone
  • 50 g weiche Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz | Pfeffer
  • 50 g Rucola
  • 1 EL Öl
  • 500 g frische Gnocchi (aus dem Kühlregal)
  • 3 TL eingelegte Kapern
  • 30 g ital. Hartkäse (nach Belieben)

Schmecken einfach buonissimo!

Für 2 Personen | Zubereitungszeit: 20 Min. | Pro Person: 720 Kal.

nach oben

Zubereitung

Zitrone heiß waschen, trocken reiben, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Die Zitronenschale und 2 EL Saft mit der weichen Butter verrühren. Den Knoblauch schälen und dazupressen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Rucola putzen, waschen und trocken schleudern. Die Blätter klein schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Gnocchi darin bei mittlerer Hitze 5 – 7 Min. anbraten, bis sie leicht gebräunt sind.

Rucola, Butter und Kapern hinzufügen und den Rucola bei schwacher Hitze etwas zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Gnocchi auf zwei Teller verteilen und nach Belieben noch Hartkäse grob darüberhobeln.

nach oben

Rezept-Tipp

Wer keine Kapern mag - einfach weglassen.

Dieses Rezept stammt aus einer der nachfolgend aufgeführten Quellen.

GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH
Originaltitel:
Expresskochen vegan, 978-3-8338-3963-4, Autor: Martina Kittler, Fotograf: Anke Schütz
Expresskochen vegetarisch, 978-3-8338-4124-8, Autor: Martina Kittler, Fotografen: Monika Schürrle und Maria Grossmann
Expresskochen low carb, 978-3-8338-4433-1, Autor: Inga Pfannebecker, Fotograf: Pete A. Eising
Vegan für Faule, 978-3-8338-4039-5, Autor: Martin Kintrup, Fotograf: Coco Lang
Vegetarisch für Faule, 978-3-8338-2627-6, Autor: Martin Kintrup, Fotograf: Michael Wissing

nach oben

Weitere Tipps, Tests und Artikel

Blauer Schwede, Jaune de Doubs, Topinambur oder Ochsenherztomate.

Wer die grundlegenden Tricks der Food-Fotografie beherrscht, muss sich um fehlende Likes auf Facebook keine Sorgen machen. 

Laktosefreie Milch, Käse, Butter oder Kekse: Hübsch verpackt locken diese Produkte in den Supermarktregalen den Verbraucher.