Fertig mit der Schule? Onlineangebote helfen weiter!

Eine erste Quelle kann die Agentur für Arbeit sein. Hier empfiehlt sich eine Kombination aus persönlichem Gespräch und einer Online-Recherche in der virtuellen Jobbörse unter www.arbeitsagentur.de. Daneben gibt es viele weitere Adressen im Netz. Am besten zunächst alle hier genannten Adressen aufsuchen und auf Brauchbarkeit für den persönlichen Bedarf checken!

nach oben

Gute Kontakte: Kammern

Eine gute Kontaktadresse sind zudem die Industrie- und Handelskammern sowie die Handwerks- und Landwirtschaftskammern. Auch in diesem Fall leistet das Internet wieder gute Dienste. Die Lehrstellenbörse der IHK findest du unter www.ihk-lehrstellenboerse.de.

nach oben

Internet-Angebote für Azubis

Darüber hinaus gibt es im Netz etliche Angebote, die sich auf Azubis spezialisiert haben und Lehrstellen auflisten. Eine Auswahl:

  • Ausbildungsplatz.de: Eine private Wirtschaftsinitiative, die Jugendliche und Unternehmen zusammenführen möchte. www.ausbildungsplatz.de
  • Zukunftschancen: Richtet sich an Schulabgänger. Die Ausbildungsangebote sind nach Bundesländern und Landkreisen sortiert. www.zukunftschancen.de
  • 5 vor 12 Zeit-zum-Bewerben: Ausbildungsplatzsuche in einer bestimmten Region oder überregional.
    www.zeit-zum-bewerben.de
  • AZUBI-TopLine: Eine plattformübergreifende Initiative, die junge Menschen darin unterstützt, einen möglichst optimalen Ausbildungsplatz zu erhalten.
    www.azubi-topline.de
nach oben

Allgemeine Jobbörsen im Netz

Wer bei diesen Angeboten noch nicht fündig geworden ist, kann noch die großen Stellenbörsen durchforsten. Diese richten sich oft in erster Linie an ausgelernte Kräfte, listen aber ebenfalls Lehrstellen auf. Das sind zum Beispiel:

Weitere Hinweise findet man in den Online-Angeboten seiner regionalen Tageszeitung. Außerdem lohnt es sich, im Internet gezielt nach Ausbildungsmessen zu suchen. Es gibt sie regelmäßig in fast allen größeren Städten. Dort präsentieren sich die Unternehmen der Region – man kann bei dieser Gelegenheit unkompliziert ins Gespräch mit dem künftigen Ausbildungsbetrieb kommen.

nach oben

Weitere Tipps, Tests und Artikel

Ob Kommunikationstheorien, Anatomie, Statistik oder Rechnungswesen: In der Gruppe lässt sich oft besser lernen als alleine.

Strategien zur Vermeidung bzw. besseren Handhabung von Stresssituationen